Deutscher Polo Verband e.V. • Montgelasstr. 14 • 81679 München • Tel.: 089 - 4111868-77 • Fax: 089 - 4111868-99 • email: office@dpv-poloverband.de
 
 
Versicherung
 
 
 
 
 
 
 
Mitglieder: versicherung
 
Versicherungsschein - Versicherungsbedingungen und Details: aufrufen
Versicherungsschein - Nachtrag 2013: aufrufen
Formblatt Unfallanzeige: aufrufen
 

Polo ist ein gefährlicher Sport.

Aus diesem Grund sind durch die Satzung auch einige Versicherungen vorgeschrieben und eine für alle Mitglieder des DPV abgeschlossen. Weiterhin empfiehlt der DPV weitere Versicherungen.

Aktuell sind die zwei folgenden Versicherungen von jedem Mitglied, auch Gastmitgliedern, individuell verbindlich abzuschließen und nach zu weisen:

  • Persönliche Haftpflichtversicherung
  • Pferdehalterhaftpflichtversicherung

Der Deckungsumfang von Haftpflichtversicherung ist in der individuellen Police zwischen Spieler und seiner Versicherung geregelt. Grundsätzlich decken Haftpflichtversicherungen alle Schäden und Verletzungen für die durch einen Spieler oder Pferd persönlich verantwortlich und/oder fahrlässig verantwortlich gemacht werden. Schäden und Verletzungen an (gegnerischen) Spielern und/oder Pferde sind meisten von der Haftung ausgeschlossen. Hier sollte sich jeder Spieler über die Bedingungen seiner Haftpflichtversicherungen informieren. Bei der Pferdehalterhaftpflicht empfiehlt es sich das Fremdreiter- und Turnierrisiko einzuschließen. Auch eine sog. Bestandsversicherungsklausel ist vorteilhaft.
  - Injury or damage caused by a horse is excluded except as below.

Viele Spieler verfügen außerdem über eine individuelle Unfallversicherung, oftmals auch vom Arbeitgebern oder der eigenen Firma abgeschlossen. Jedes Mitglied sollte sich außerdem bei seinem Heimat Polo Club erkundigen, ob unter Umständen nicht auch vom Club eine Unfallversicherung abgeschlossen ist. Z.B. über den jeweiligen Landes Sport Bund. Im Gegensatz zu anderen Versicherungsarten addieren sich Unfallversicherung, so daß eine Mehrfachversicherung möglich ist.

Die Vergangenheit hat mehrfach ergeben, daß insbesondere Gastspieler keine Krankenversicherung haben. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Es bietet sich in Deutschland insbesondere das http://www.care-concept.de/ an, was u.a. kurzfristige Krankenversicherungen für Ausländer in Europa und Deutschland anbietet.

Eine weitere Möglichkeit wird vom argentinischen Polo Verband AAP angeboten.

http://aapolo.com/uploads/premassnoti.JPG 
Beneficios de la AAP en Asistencia al Viajero para Polistas

http://aapolo.com/blog/beneficios-de-la-aap-en-asistencia-al-viajero-para-polistas

Hier können sich Mitglieder des argentinischen Polo Verbands einschließlich ihrer Familie umfassend “medizinisch” versichern.

Die Thematik Versicherung wurde bereits in den Präsidiumsrundbriefen 2013 – 5 vom 06.05.2013, 2013 – 8 vom 24.05.2013 sowie dem dreisprachigem 2013 – 11 vom 23.06.2013 angesprochen.

(diesen Text als PDF aufrufen)